+++ ALLES RUND UMS FESTIVAL +++

Was? Wie? Wo?
Alle Fragen zum Traffic Jam 2019 werden hier geklärt!

Wann findet das Festival statt?

Das Traffic Jam Open Air fand in der Regel an einem Juli Wochenende statt. Nachdem das Festival ein Jahr ausfiel, ein neuer Verein gegründet und nun alles neu arrangiert wurde, behalten wir diese Tradition bei.
2019 kommt das Traffic Jam Open Air zurück am: 19.und 20. Juli 2019

Wo findet das Festival statt?

Das Traffic Jam Open Air findet jedes Jahr in Dieburg (bei Darmstadt / Frankfurt / Hessen) auf dem grünen Verkehrsübungsplatz der Fahrschule Völker statt. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung findet ihr hier!

Was für Bands spielen bei euch?

Das Traffic Jam Open Air bietet insbesondere Newcomerbands eine Plattform. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Ska und Reggae über Alternative, Hard- und Punk-Rock bis hin zu Metal und Metalcore. Die Newcomer Bands werden von international bekannten Acts unterstützt.
Das Line-Up und die Running Order erfolgt später, wenn wir diese fertiggestellt haben (Coming Soon).

Wann geht es los?

  • Camping: Ab Freitag, 10 Uhr
  • Festivalgelände: Freitag ab 14 Uhr
  • Festivalgelände: Samstag ab 11 Uhr (11:00 bis 15:00 Uhr – Freier Eintritt)

Wo gibt es Tickets?

Tickets für das Traffic Jam Open Air gibt es zunächst exklusiv hier auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt Tickets (print@home ohne VVK Gebühren). Da wir wissen, dass viele Besucher auf Hard-Tickets stehen, wird es diese dann auf dem Festival vor Ort am Merchstand für 1,50€ Erinnerungswert geben.

Was kosten die Tickets?

Ihr könnt Euch in unserem Ticket-Shop Euer Ticket selbst zusammenstellen. Wenn Ihr campen möchtet, benötigt Ihr sowohl ein Camping-Ticket als auch ein Festival-Ticket. Optional könnt Ihr das Müllpfand fürs Campen direkt online dazu buchen. So müsst Ihr das dann nicht mehr auf dem Festival selbst tun und vermeidet ggf. Warteschlangen. Dennoch bieten wir selbstverständlich die Möglichkeit an dies vor Ort erledigen zu können.

Das Camping-Ticket und das Müllpfand muss pro Person bezahlt werden.

Aktuelle Ticketpreise findet Ihr hier.

An der Abendkasse wird es Tages- und Weekendtickets geben, allerdings keine Campingtickets! Besorgt euch diese also bitte rechtzeitig.

Was passiert mit den Einnahmen?

Das Traffic Jam Open Air wird ab 2018 von dem neu gegründeten, gemeinnützigen Verein SchallMAGNET e.V. veranstaltet. Sollte, nachdem alle Rechnungen bezahlt sind, noch Geld übrig sein, wird dieses dann für das Festival im Folgejahr verwendet.
Sollten wir einmal einen unerwartet hohen Gewinn erzielen, wird der Überschuss an wohltätige Organisationen gespendet!
Alle Beteiligten arbeiten jedes Jahr „ehrenamtlich“, also ohne finanziellen Lohn und kommerzielles Interesse an dem Zustandekommen und der Durchführung des Festivals. Nur so lässt sich unser hervorragendes Preis-/ Leistungsverhältnis realisieren.

Wer veranstaltet das Festival?

Das  Traffic Jam Open Air wird von dem gemeinnützigen Verein SchallMAGNET e.V. veranstaltet.
Die Fahrschule Völker in Dieburg stellt dafür jedes Jahr ihren grünen Verkehrsübungsplatz gratis zur Verfügung.
Auch in unserem ersten Jahr als neuer Veranstalter werden voraussichtlich wieder zahlreiche freiwillige Helfer mit anpacken, ohne die eine Veranstaltung dieser Art nicht möglich wäre!

Wo kann man campen?

Auch in diesem Jahr gibt es den allseits beliebten Campingplatz auf dem Gelände der Fahrschule Völker. Trotz neuen Geländeaufbaus und obwohl der Haupteingang nun in unmittelbarer Nähe zum Campingplatz-Eingang ist, wird es wieder einen direkten Durchgang zwischen Campingplatz und Festivalgelände geben. Um die Ticketpreise gering zu halten, wird dieser Durchgang allerdings nur zu Stoßzeiten von einer Security besetzt und somit geöffnet sein. Außerdem wird es wieder einen direkten Abverkauf von Getränken auf den Campingplatz geben.

Leider haben wir nach wie vor keinen Stellplatz für Camper mit Wohnwagen, Wohnmobilen oder Bussen.
Wir bitten Euch also davon abzusehen, die umliegenden Parkplätze als Campingalternative zu nutzen.

Wir bitten Euch hiermit, Eure Camper Zuhause zu lassen und mit allen anderen Campern ausgelassen im Zelt auf unserem Campingplatz zu feiern und zu schlafen.

Zum Campen benötigt Ihr ein Camping-Ticket in Verbindung mit einem gültigen Festivalticket.

Das Befahren des Campingplatzes ist aus Platzgründen nicht möglich.

Wohin mit meinem Müll?

Festivalgelände:
Wir sorgen dafür, dass auf dem Festivalgelände überall genügend Mülltonnen stehen werden. Nutzt diese bitte auch.

Campingplatz:
Auf dem Campingplatz wird es eine deutlich erkennbare Müllsammelstelle geben. Die Öffnungszeiten dieser Müllabgabestelle werden auf dem Campingplatz aushängen. Bringt Euren Müll bitte einfach dahin und verteilt ihn nicht auf dem gesamten Campinggelände. Dadurch schont Ihr die Umwelt und steht/sitzt/liegt/schlaft nicht im Dreck.

Helft bitte alle mit, sowohl den Campingplatz als auch das Festivalgelände nicht zur Müllkippe verkommen zu lassen und verlasst Euren Zeltplatz bitte so, wie Ihr ihn angetroffen habt. Das erspart uns tagelanges Müllsammeln. Apropos „Kippe“: Für eure Zigarettenstummel sind auf dem ganzen Gelände Aschenbecher verteilt. Bitte nutzt auch diese und schmeißt eure Kippenstummel nicht einfach auf den Boden.

Da dies in der Vergangenheit leider nicht so wirklich geklappt hat, sehen wir uns gezwungen, weiterhin das Müllpfand in Höhe von 10€ am Campingeinlass zu kassieren.

An der Campingmüllabgabestelle bekommt Ihr dann Euer Müllpfand vor letztendlichem Verlassen des Campingplatzes zurück.

Wo kann ich einkaufen?

Im Dieburger Industriegebiet gibt es mehrere große Einkaufsmärkte sowie eine Apotheke in der Lagerstraße. Bitte nehmt keine Einkaufswagen mit! Ihr erspart uns damit eine Menge Ärger und Arbeit. Und natürlich verkaufen wir auf dem Festivalgelände auch Getränke und Nahrung.

Darf ich meine Foto- bzw. Videokamera
auf das Festivalgelände mitnehmen?

Einweg-, Handy- und Pocketkameras sind erlaubt. Videokameras, professionelle Kameras und Spiegelreflexkameras sind der Presse vorbehalten.

Achtung! Es wird gefilmt.

Auf dem ganzen Gelände des Traffic Jam Open Air 2019 in Dieburg wird gefilmt und aufgezeichnet. Mit dem Betreten des Geländes erklärst Du dich unentgeltlich mit der Anfertigung von Ton- und Bildtonaufnahmen, ggfs. auch deiner Person, durch SchallMAGNET e.V. oder eines beauftragten Dritten, einverstanden. Falls du das nicht möchtest, steht es dir frei dein Ticket an der Abendkasse zurückzugeben. Wir sind berechtigt, das Bild- und Tonmaterial örtlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkt zur umfassenden und beliebig häufigen Nutzung in allen Medien, z.B. in Film, Funk, TV, auf Bildton-, Ton- oder sonstigen Datenträgern, online/mobile, zur Bewerbung beliebiger Produktionen und deren Auswertung, etc. zu verwenden, sowie diese Rechte auf Dritte zu übertragen.

Wo kann ich parken?

Leider können wir dieses Jahr keinen eigenen Parkplatz zur Verfügung stellen. Daher: Sucht einen nahegelegenen Parkplatz im Industriegebiet, insbesondere in der Lagerstraße Richtung Münster sind am Straßenrand immer viele Parkmöglichkeiten. Die Einfahrt in die Straße „Am Bauhof“, hinter den Bahnschranken, ist Gästen untersagt.
Wie schon immer gilt: Nicht in Halteverbotszonen und auf den Supermarktparkplätzen parken!

Wann spielt welche Band?

Das LineUp und die Timetable findet Ihr hier.

Zu welchen Zeiten öffnet das Festivalgelände?

  • Freitag ab 14:00 Uhr bis ca. 03:00 Uhr
  • Samstag ab 11:00 Uhr bis ca. 03:00 Uhr

Wie kann man auf dem Festival bezahlen?

Mit der Jam Mark erhältst Du an jedem Stand auf dem Festivalgelände Getränke, Nahrung und TJ-Merch. Der Euro wird nur an unserem Eintritt, der Bon-Kasse und bei Band-Merch akzeptiert. An unserer Bon-Kasse kannst du kannst Du gegen Euro die Jam Mark ein- uns auch wieder zurück tauschen. Die Jam Mark ist ein kleiner türkiser Chip, gefertigt aus recycelten Fischernetzen. Die Jam Mark ist 1,50€ wert.

Save the Date

19.+20.07.2019

 
 

+++ WEITER GEHT’S +++

Erste Hilfe

Auf dem Festivalgelände, schräg gegenüber der Sanitätanlagen, befindet sich ein Zelt der Sanitäter. Hier werdet Ihr im Fall der Fälle versorgt. Als Ansprechpartner stehen Euch selbstverständlich auch die Ordner/Helfer des Open Air an allen Ständen und auf dem Gelände zur Verfügung, die Notfälle schnell an die richtige Stelle weiterleiten und Euch gerne helfen.

Grillen und Feuer

Grillen ist auf dem Festivalgelände nicht gestattet. Auf dem Campingplatz hingegen ist es im selbst mitgebrachten Holzkohlegrill (30cm Mindesthöhe) auf den asphaltierten Wegen erlaubt. Bitte entsorgt die Kohle an den ausgewiesenen Stellen.

Wir behalten uns vor, ein Grill-Verbot auszusprechen (bei extremer Trockenheit)!

In diesem Fall ist dann das Grillen nur auf den ausgewiesenen Plätzen auf dem Campingplatz erlaubt. Alternativ dürfen auch Campingkocher betrieben werden. Diese sollten jedoch nur im Freien verwendet werden.
Offenes Feuer ist nicht erlaubt!

Kann ich Getränke mitnehmen?

Glasflaschen sind weder auf dem Festivalgelände noch auf dem Campingplatz erlaubt. Es geht einfach nicht anders, da es zu gefährlich ist.

  • Festivalgelände:
    Alkoholfreie Getränke in original verschlossenen Tetra Paks oder PET-Flaschen – je Person maximal 1,5 Liter – dürfen mit auf das Festivalgelände genommen werden.
  • Campingplatz:
    Eigene Verpflegung und Getränke (antialkoholisches unbeschränkt, alkoholische Getränke: ca. 4l pro Person sind OK!) dürft ihr auf den Campingplatz mitnehmen. Ihr könnt auch gerne euren eigenen Grill mitbringen, offenes Feuer ist aber verboten! (siehe Grillen und Feuer)

Bitte meidet hochprozentige Getränke auf dem Campingplatz. Die Wechselwirkung von hochprozentigem Alkohol und Sonne können Euch die Sanitäter, die jedes Jahr mehrere Leute ins Krankenhaus fahren, gerne erklären.

Bei Verstößen gegen das Jugendschutzgesetz werden Platzverweise ausgesprochen.

Kochen auf dem Campingplatz

Gaskocher sollten vor der Anreise auf korrekte Funktion geprüft werden. Beim Umgang mit diesen ist absolute Vorsicht geboten. Mit defektem Material gefährdet man nicht nur sich selbst, sondern auch die anderen Festivalbesucher.

Kohlenmonoxidvergiftungsgefahr!💀

Auf gar keinen Fall und unter keinen Umständen sollte innerhalb eines Zeltes gekocht werden, sondern immer im Freien.

Offenes Feuer auf den Zeltplätzen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Bitte entsorgt nur vollständig erkaltete und ausgeglühte Holzkohle. Der Einsatz von Propangasflaschen und Gasdosen zum Anstechen ist nicht erlaubt.

Taschen & Rucksäcke

Wie die meisten Festivals müssen auch wir zur Sicherheit und zur Reduzierung von Kontrollen die maximale Größe von Taschen und Rucksäcken beschränken. Achtet bitte darauf, dass eure Taschen und Rucksäcke, die Ihr auf das Festivalgelände bringt, nicht viel größer als ein Din A4 Blatt sind. In unserem Fall ist das allerdings eher ein Richtwert, bedeutet, wir halten keine Schablone an, aber falls Ihr mit eurem Wanderrucksack oder eurer Sporttasche auf das Festivalgelände kommen wollt, werdet Ihr sehr wahrscheinlich abgewiesen.

Fundsachen

Falls Ihr etwas verloren haben solltet, könnt Ihr im Anschluss an das Festival das Dieburger Fundbüro unter 06071/2002124 anrufen. Während des Festivals könnt Ihr Euch an die Sicherheitsdienste am Haupteingang wenden.

Megafone

Es gibt immer wieder Leute, die meinen, dass ihre witzigen Sprüche per Lautsprecher in der ganzen Welt verbreitet werden müssen. Da dies andere Festivalbesucher durchaus nerven kann, haben wir uns entschlossen Megafone auf dem gesamten Festival- und Campinggelände zu verbieten. Bitte lasst die Megafone also direkt zuhause.

Stromgeneratoren

Generatoren, sowie Verbrennungsmotoren im Allgemeinen und Benzin sind auf dem gesamten Gelände strengstens untersagt.

Crowdsurfing

Gehört dazu, macht Spaß und ist erlaubt. Achtet aber bitte immer darauf, dass Ihr niemanden verletzt. Helft Euch bitte gegenseitig wieder auf die Beine und informiert die Sanitäter im Falle einer Verletzung.

Verbotene Gegenstände

Verboten sind jegliche Waffen und/oder waffenähnliche Gegenstände, Feuerwerkskörper, Drogen, Gegenstände aus Glas, Ton oder Keramik, und Brandbeschleuniger. Sollten unsere Security oder andere Mitarbeiter verbotene Gegenstände finden, werden diese ersatzlos eingezogen.

Alles womit Ihr Euch oder andere verletzen könntet, hat auf dem TJOA prinzipiell nichts zu suchen. Weitere Informationen dazu findet Ihr auch in unseren AGB unter dem Punkt 14 a).

Allgemeine Informationen

Informationen vor Ort findet Ihr an mehreren Stellen. So können sich Besucher im Außengelände an das Personal der Hauptkasse wenden. Hier hängt auch der Umgebungsplan zur Orientierung aus. Ansonsten stehen Euch die Ordnungskräfte/Helfer jederzeit zur Seite und geben sich Mühe, Euch die entsprechenden Informationen zu geben oder weiterzuhelfen.

Eintrittspreise für Kinder unter 18 Jahren

Für Kinder gelten folgende Regeln:

Kinder bis einschließlich 11 Jahre haben freien Eintritt in Begleitung eines Personenberechtigten* oder Erziehungsbeauftragten**.

Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren benötigen ein gültiges Ticket und haben nur Zutritt in Begleitung eines Personenberechtigten* oder Erziehungsbeauftragten**. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände und auf dem Campingplatz gilt das Jugendschutzgesetz.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz gelten sowohl auf dem Festival- als auch auf dem Campinggelände. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre dürfen das Traffic Jam nur in Begleitung eines Personensorgeberechtigten* oder eines Erziehungsbeauftragten** (nur mit Formular – siehe download) besuchen. Dies wird am Einlass kontrolliert.

16- und 17-jährige müssen ohne Begleitung eines Personenberechtigten* oder eines Erziehungsbeauftragten** das Open Air Gelände um 24:00 Uhr verlassen.

Dies gilt nicht, wenn sie in Begleitung einer volljährigen Begleitperson sind, auf die von den Eltern die Erziehungsberechtigung für die Dauer der Veranstaltung übertragen wurde. Ein schriftlicher Nachweis hierüber ist mitzuführen (siehe – download). Der Erziehungsbeauftragte hat in diesem Falle das Jugendschutzgesetz (insbesondere die Regeln über den Konsum von Alkohol und Tabak) zu beachten.

Minderjährige ohne Erziehungsbeauftragten erhalten kein Campingbändchen! Bei der Ausgabe der Campingbändchen wird es Alterskontrollen und andersfarbige Bändchen für Minderjährige geben.

*Personensorgeberechtigt ist, wem allein oder gemeinsam mit einer anderen Person nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches die Personensorge zusteht. In der Regel sind das die Eltern.

**Erziehungsbeauftragt kann besonders jede Person über 18 Jahren sein, die mit den Eltern (Personensorgeberechtigten) vereinbart hat, das Kind / den Jugendlichen (erzieherisch) zu begleiten, zum Beispiel der 18-jährige Freund nimmt seine 15-jährige Freundin mit auf die Disco. Hat der 18-Jährige eine Vereinbarung mit der Mutter und/oder dem Vater getroffen, dass er für diesen Fall die erziehungsbeauftragte Person ist, so muss diese in Zweifelsfällen „dargelegt“ werden, genauso wie sein und das Alter der Freundin.

Download Muttizettel 

Ohrstöpsel

Ein Open Air-Festival ist eine laute Veranstaltung. Denkt also bitte daran ggf. Ohrstöpsel einzupacken, falls Ihr welche benötigt. Im Bedarfsfall könnt Ihr diese jedoch auch am Merchandise-Stand käuflich erwerben.

Für die kleinsten Festivalbesucher bieten wir außerdem auch Gehörschoner an.

Toiletten

Bitte nutzt die ausgewiesenen Sanitärstationen auf dem Campingplatz und auf dem Festivalgelände. Hinter der Bon-Kasse befindet sich eine barrierefreie Behindertentoilette.

Sicherheit

Sicherheitskräfte sind am Eingangsbereich, im Bühnengraben, auf dem Campingplatz, an den Parkplätzen und auf dem Open Air Gelände im Einsatz. Bei Auftreten von Problemen sollten die Ordner/Security sofort angesprochen werden. Deren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten!
Wenn du mitbekommen solltest, dass sich jemand übergriffig oder belästigend gegenüber Dir oder anderen Gästen verhält, wende dich bitte sofort an unsere ORGA oder Security. Wir sorgen dafür dass Du sicher bist und versorgt wirst.

Auf dem kompletten Gelände findest Du gut gekennzeichnete Notausgänge und Sammelstellen. Diese werden im Notfall geöffnet und wir informieren dich über Lautsprecher zu den Abläufen im Krisenfall.

Tiere

Haustiere sind auf den Campingplatz und dem Open Air Gelände verboten. Sie sollten also bitte zu Hause gelassen werden. Man erspart damit seinen vierbeinigen Freunden Lärm und Stress.

Anfahrt

In Dieburg weisen Hinweistafeln auf Parkplätze, etc. hin. Folgt bitte den Beschilderungen, um schnellstmöglich zum Ziel zu gelangen. Hier gibt es mehr Informationen zur Anfahrt.

Abreise

Bitte hinterlasst Euren Campingplatz sauber. Falls Ihr zu Fuß unterwegs seid, verhaltet Euch bitte im Ort ruhig. Die Anwohner müssen zwei Tage Bühnensound ertragen und unterstützen uns trotzdem noch. Grölende Massen in der Nachbarschaft sollten also bitte auf ein Minimum reduziert werden.

Noch Fragen?

Solltest Du auf Deine Frage keine Antwort gefunden haben, schreibe einfach eine E-Mail an info@trafficjam.de – wir antworten umgehend